15.09.2020

Experte für komplexe Restrukturierungen und strategische Neuausrichtungen ist neuer Assoziierter Manager der taskforce

Seit dem 15. Juli 2020 ist Martin Streb neuer Assoziierter Manager der taskforce. Als CEO, COO oder CRO übernimmt er die unternehmerische und operative Führung sowie die ganzheitliche Weiterentwicklung von Unternehmen der mittelständisch geprägten produzierenden Industrie mit internationaler Ausrichtung. Er steht für die erfolgreiche Konzeption und Umsetzung von Transformationsprozessen zur Steigerung und nachhaltigen Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit.
Komplexe Restrukturierungen, strategische Neuausrichtungen und Business Development, aber auch operative Prozessoptimierungen zur Steigerung von Produktivität und Qualität sowie Carve-Outs, Post-Merger-Integrationen und M&A-Prozesse gehören zu seinem Kompetenzprofil. Seine umfangreiche Expertise hat er in den Branchen Automotive, Elektronik und Elektromechanik, Kunststoffverarbeitung, Konsumgüter sowie dem Maschinen- und Anlagenbau gewonnen.
Mit seiner Kombination aus analytischem Vorgehen, Hands-On-Mentalität und ausgeprägter Umsetzungsstärke führt Martin Streb Unternehmen durch anspruchsvolle Veränderungsprozesse. Dabei gelingt es ihm, mit seiner offenen Kommunikation sowie seinem authentischen und wertschätzenden Führungsstil das Vertrauen aller Stakeholder zu gewinnen.