20.01.2020

taskforce Mitgründer Lennart Koch fokussiert nach Ausstieg aus der Geschäftsführung auf Vertriebsthemen

Nach zwölf Jahren Verantwortung als Gründer, CEO und Geschäftsführer stehen für Lennart Koch künftig Vertriebsthemen im Fokus. Mit dem Verkauf der taskforce AG an das weltweit operierende US-amerikanische Beratungshaus RGP bot sich ein ideales Zeitfenster für eine grundsätzliche Veränderung. „Man trifft solche Entscheidungen meistens mit einem lachenden und einem weinenden Auge,“ kommentiert Lennart Koch seinen Schritt: „Jeder Unternehmensgründer weiß, wie schwer es sein kann, das selbstgegründete Unternehmen in andere Hände zu übergeben. Aber der Zeitpunkt ist nach erfolgreicher Integration bei RGP ideal. RGP hat mit der taskforce noch viel vor und Jens Christophers sowie Kristin Gölkel werden das Unternehmen weiterhin erfolgreich auf Kurs halten. Ich persönlich freue mich auf flexiblere Zeiteinteilung und das verstärkte Verfolgen einiger Themen, mit denen ich mich zukünftig mehr beschäftigen möchte.“

Kate Duchene, CEO des taskforce-Mutterkonzerns RGP, reiste eigens aus Kalifornien zum Partnermeeting der taskforce auf Mallorca an, um Lennart Koch vor den anwesenden Partnern für seine erfolgreiche Arbeit zu danken. Sie würdigte die Aufbauleistung der letzten zwölf Jahre, in denen er gemeinsam mit seinem damaliger Mitgründer und Co-CEO Jens Christophers und vielen anderen die taskforce aus der Start-Up-Phase heraus zu einem der renommiertesten Anbieter im europäischen Interim Markt entwickelt hat.

taskforce Geschäftsführer Jens Christophers und zukünftiger Allein-CEO zur Entscheidung seines langjährigen Geschäftspartners: „Wir danken Lennart sehr herzlich für viele Jahre hervorragender Zusammenarbeit. Unser gemeinsamer Erfolg kann sich mehr als sehen lassen: So haben wir den Umsatz in nur vier Jahren bis 2019 auf über 21 Mio. Euro mehr als verdreifacht. Wir freuen uns daher sehr, dass er die taskforce auch weiterhin mit seiner ganzen Vertriebskraft unterstützen wird.“

2020 stehen für die taskforce – Management on Demand und die deutsche Dependance der RGP bedeutende Projekte an. Um ihren Neustart im deutschen Markt konsequent digital auszurichten, hat RGP im Dezember letzten Jahres die Online-Plattform Expertence.com übernommen. Expertence bietet Unternehmen die plattformbasierte Suche und Auswahl freiberuflicher Anbieter von Beratungs-, Interim und Projektmanagementleistungen auf der Führungsebene C-2, C-3 sowie Experten ohne Führungsverantwortung und Projektmanager. Als erfahrener und profilierter HR-Experte und Recruiter wird Expertence-Gründer Uwe Sunkel künftig die Geschäfte der RGP Deutschland führen und an Christophers als neuen Deutschland Chef berichten. 

Die taskforce GmbH wird als eigenständiges „Aushängeschild“ der RGP-Gruppe ihre Internationalisierungsstrategie vorantreiben und ihre exklusiven Vermittlungsleistungen im Segment C-Level und C-1 künftig auch im US-amerikanischen Markt anbieten.


Zurück