Rainer Könner zählt im Großkundengeschäft der deutschen Finanzwirtschaft zum Kreis der Topexperten im Zielkundenmanagement. Nach Stationen bei der Société Générale in Frankfurt und der deutschen Dependance der Schweizerischen Kreditanstalt AG (heute Credit Suisse) trat er 1995 als Bereichsleiter des neu geschaffenen Bereichs Zielkundenmanagement in die Helaba ein. Mehr als 20 Jahre lang verantwortete er dort erfolgreich den produktübergreifenden Vertrieb für multinationale Unternehmenskunden mit den Branchenschwerpunkten Medien, Food, Technologie, Aviation sowie ausgewählten Unternehmen der Energiebranche. Zwischen 2005 und 2008 baute er zusätzlich das Zielkundenmanagement mit ausgewählten Unternehmen in Frankreich, Spanien und Italien auf (und kommuniziert entsprechend fließend in vier Sprachen). Seit 2007 ist er, zunächst als Mitglied des Beirats und seit 2015 als stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats und Mitglied des Finanzausschusses bei einem führenden Familienunternehmen der Verpackungsbranche engagiert.

Kernkompetenz des in Trier diplomierten Betriebswirtes ist der Aufbau von Vertrauensbeziehungen und das Gewinnen von Menschen durch fachliches Knowhow, verbindliches Auftreten und hohe Empathie. Kunden wie Kollegen schätzen seine klare Kundenorientierung und seine unbedingte Liefertreue und Verlässlichkeit. Rainer Könner steht für umsichtiges Erwartungsmanagement in beide Richtungen. Er vertritt Kundeninteressen ebenso engagiert wie die Bankinteressen gegenüber dem Kunden.