analyse iconSituation

  • Das 2014 akquirierte Unternehmen für Röntgenanalytik wurde als unabhängige Tochter geführt
  • Probleme waren eine niedrige Effektivität durch eine hohe Fertigungstiefe und lückenhafte Dokumentation
  • Nach Übernahme eines Wettbewerbers stand die Integration der Fertigung, insbesondere die Aufnahme und Übergabe aller Prozesse an den Standort der Muttergesellschaft, sowie die Schließung des gekauften Werkes an

umsetzung iconLösungsansatz

  • Dokumentation der bestehenden Prozesse und technischen Beschreibungen
  • Aufbau und Einrichtung des neuen Produktionsstandortes
  • Motivation, Bindung und Transfer des Schlüsselpersonals
  • Outplacement der verbleibenden Belegschaft
  • Synergetische Integration der verlagerten Organisationseinheiten in die bestehende Organisation des Zielwerkes
  • Outsourcing von Gerätefamilien und Baugruppen

erfolgssicherung iconErgebnis

  • Erhaltung der Lieferfähigkeit während der Verlagerungsphase
  • Kommunikation und Budgetierung innerhalb des vereinbarten Rahmens
  • Verlagerung des Schlüsselpersonals an den neuen Standort
  • Verlagerung und Schließung in time und in cost

Ansprechpartner